Fernstudium Architektur

Das Fernstudium Architektur ist für viele Menschen ein Türöffner und bietet all denen die Chance auf eine Karriere in der Architektur, die aufgrund ihrer Lebensumstände ansonsten kein Architekturstudium aufnehmen könnten. Da Fernstudiengänge auf regelmäßige Präsenzen verzichten und sich das Konzept des Fernlernens in Kombination mit dem modernen E-Learning zunutze machen, ergibt sich eine gute Vereinbarkeit mit dem Beruf und/oder der Familie.

Der akademische Bachelor auf dem Gebiet der Architektur rückt so auch für Menschen mit beruflichen und/oder familiären Verpflichtungen in greifbare Nähe. Interessierte müssen sich allerdings vor Augen führen, dass es alles andere als ein Kinderspiel ist, nebenbei ein Architekturstudium zu absolvieren.

Es ist daher wichtig, im Vorfeld genau abzuwägen und zu ergründen, ob man den Herausforderungen gewachsen ist. Zunächst schadet es nicht, online zu recherchieren und auch bei dem einen oder anderen Anbieter das kostenlose Informationsmaterial unverbindlich anzufordern.

Per Fernstudium zum Bachelor in Architektur

Der grundständige, berufsqualifizierende und international anerkannte Bachelor-Abschluss winkt heutzutage auch im deutschen Architekturstudium. Dabei ist es unerheblich, ob man ein Präsenz- oder Fernstudium absolviert. Letzteres bietet umfassende Freiheiten, weil es größtenteils auf regelmäßige Präsenzen verzichtet und stattdessen per E-Learning sowie mithilfe von klassischen Skripten das Wissen vermittelt, das man für die einzelnen Modulabschlussprüfungen und die abschließende Bachelor-Arbeit braucht.

Das Fernstudium Architektur bietet enormes Potenzial, ist aber auch gewissermaßen eine Rarität. Eine umfassende Suche nach Fernstudienangeboten, die zum Bachelor führen, ist somit unerlässlich. Dabei stößt man nicht nur auf einzelne Bachelor-Fernstudiengänge im Bereich Architektur, sondern auch auf den einen oder anderen Fernkurs. Interessierte müssen daher genau differenzieren und erst einmal festlegen, was sie wollen.

Voraussetzungen für das Bachelor-Fernstudium Architektur

Wer sich für ein Bachelor-Fernstudium Architektur entscheidet, will einen ersten akademischen Grad trotz Job und/oder Familie erreichen, um darauf seine weitere Karriere aufzubauen. Dass man als Fernstudierender motiviert, diszipliniert, organisiert und ehrgeizig sein muss, steht außer Frage.

Darüber hinaus gelten die üblichen formalen Voraussetzungen für ein grundständiges Architekturstudium, die neben einer etwaigen Praxis vor allem eine Hochschulzugangsberechtigung erfordern. Diese kann man in einer der folgenden Formen nachweisen:

  • (Fach-)Abitur
  • berufliche Qualifizierung
  • abgeschlossene Aufstiegsfortbildung
  • bestandene Begabtenprüfung

Dauer und Verlängerung des Bachelor-Fernstudiums Architektur

Die Hochschulen geben für ihre Studiengänge stets eine Regelstudienzeit an, die Auskunft darüber gibt, in welcher Zeit der Abschluss erreicht werden kann. Dabei wird ein klassisches Studium in Präsenz und Vollzeit mit optimalem Ablauf als Maßstab herangezogen. Im Falle des Bachelors kann man so von einer Studiendauer von sechs Semestern ausgehen.

Da selbst Vollzeitstudierende oftmals länger brauchen, liegt es gewissermaßen auf der Hand, dass ein Teilzeitstudium neben dem Beruf und/oder der Familie länger dauert. Das Bachelor-Fernstudium Architektur ist daher mit bis zu zwölf Semestern zu veranschlagen. Gegebenenfalls kann man mit der Hochschule eine Verlängerung vereinbaren, um das Studium mit den beruflichen und/oder privaten Verpflichtungen unter einen Hut zu bringen.

Kosten und Finanzierung des Fernstudiums Architektur mit Bachelor-Abschluss

Das Fernstudium Architektur mit Bachelor-Abschluss ist ebenfalls mit einem gewissen finanziellen Aufwand verbunden, denn viele Hochschulen sind privatfinanziert und erheben daher Studiengebühren. Diese können sich auf einige Tausend Euro belaufen und zu einer echten Last werden. In der Regel ist jedoch eine Ratenzahlung möglich, während zudem Förderungen und Kredite genutzt werden können.

Inhalte im Bachelor-Fernstudium Architektur

Im Bachelor-Fernstudium Architektur erwirbt man weitreichende Kenntnisse und Kompetenzen, die die Basis für eine Karriere als Architekt/in schaffen. Je nach Hochschule und Studiengang kann es zwar inhaltliche Abweichungen geben, doch im Großen und Ganzen geht es stets um die folgenden Themen:

Berufliche Perspektiven nach dem Architektur-Fernstudium mit Bachelor-Abschluss

Der grundständige Bachelor gilt zwar als berufsqualifizierend, doch in Zusammenhang mit dem Architekturstudium stimmt dies nur bedingt. Für die Anerkennung als Architekt/in durch die Architektenkammer bedarf es eines weiterführenden Studienabschlusses.

Nichtsdestotrotz erweist sich das Bachelor-Fernstudium Architektur als vielversprechender Karrierebaustein und kann beispielsweise in den folgenden Bereichen zu interessanten Berufslaufbahnen führen:

  • Bauunternehmen
  • Architekturbüros
  • Wohnungsbaugesellschaften
  • Immobilienverwaltungen
  • Baubehörden
  • Immobilienvermittlungen

Bachelor-Absolventen aus dem Bereich Architektur können in den unterschiedlichsten Bereichen und Positionen zum Einsatz kommen. Je nach Vorbildung und Qualifikation variieren dann natürlich auch die Verdienstmöglichkeiten. Wer mehr über das durchschnittliche Gehalt erfahren will, kann grob von rund 30.000 Euro bis 50.000 Euro brutto im Jahr ausgehen.

Wie sieht es mit der Anerkennung des Fernstudiums Architektur aus?

Bei der Entscheidung für ein Fernstudium Architektur besteht bei vielen Interessierten eine große Verunsicherung. Insbesondere die Anerkennung des Abschlusses wird angezweifelt, schließlich nehmen Fernstudierende an keinen klassischen Lehrveranstaltungen teil.

Stattdessen lernen sie mehr oder weniger in Eigenregie. Sofern es sich um ein Fernstudium Architektur an einer richtigen Hochschule handelt, steht die Anerkennung des Abschlusses aber dennoch außer Frage. Im Zuge dessen wird mit dem Bachelor ein grundständiger und international anerkannter akademischer Grad erlangt.

Welche Alternativen gibt es zum Bachelor-Fernstudium Architektur?

Das Bachelor-Fernstudium Architektur hat ohne Frage einen großen Reiz, aber dennoch sollte man auch etwaige Alternativen kennen und gegebenenfalls in Betracht ziehen. Wer nicht der Typ fürs Fernlernen ist, kann beispielsweise auf ein Abendstudium, Wochenendstudium oder anderweitiges Teilzeitstudium ausweichen.

Außerdem bieten sich beispielsweise die folgenden Fächer als alternative Optionen zur Architektur an:

Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.6/518 ratings

Weitere Informationen: