Bachelor Fernstudium

Fernstudium Gesundheitslogistik

Das Fernstudium Gesundheitslogistik ist nicht allzu weit verbreitet und eher ein Exot im Bereich der Fernstudiengänge, was auf die besondere Fächerkombination zurückzuführen ist. Die Verbindung von Gesundheitswesen und Logistik ist im akademischen Umfeld nicht alltäglich, was aber keineswegs bedeutet, dass dieser interdisziplinäre Studiengang nicht doch Sinn machen würde. Zunächst stellt sich aber die Frage, worum es in der Gesundheitslogistik überhaupt geht. Für sich allein genommen sind die beiden Teilbereiche eindeutig definiert und werfen keine Fragen auf, was von der interdisziplinären Disziplin der Gesundheitslogistik nicht behauptet werden kann. Ganz allgemein lässt sich die Gesundheitslogistik als spezieller Bereich der Logistik definieren, der sich auf die logistischen Aufgaben im Gesundheitswesen konzentriert.

Gesundheitslogistik berufsbegleitend studieren

Menschen, die im Gesundheitswesen tätig sind, wissen aus eigener Erfahrung, dass Transporte hier immer wieder eine große Rolle spielen. Dabei kann es sich um Krankentransporte handeln, wobei auch der Transport von Medikamenten und medizinischen Hilfsmitteln und Ausstattungen nicht unterschätzt werden darf. All diese Themen sind Gegenstand der Gesundheitslogistik, die folglich im beruflichen Alltag der Gesundheitsbranche vielfach gefordert ist. Beispielsweise große Kliniken und Pharma-Konzerne haben grundsätzlich Bedarf für professionelle Gesundheitslogistik-Lösungen. All diejenigen, die dies wissen und ihre berufliche Zukunft in genau diesem Bereich sehen, haben mitunter den Wunsch, eine entsprechende Qualifikation neben dem Beruf zu erlangen. Hier bietet sich dann ein berufsbegleitendes Studium Gesundheitslogistik an.

Das Fernstudium Gesundheitslogistik mit Bachelor-Abschluss

Eine besonders flexible Option für ein berufsbegleitendes Studium kann ein Fernstudium sein. Das Fernstudium Gesundheitslogistik mit dem Ziel Bachelor ist demnach die perfekte Wahl für alle, die einerseits einem fordernden Beruf mit mitunter unregelmäßigen Arbeitszeiten nachgehen und andererseits gleichzeitig studieren möchten. Das grundständige Bachelor-Fernstudium führt neben dem Beruf zu einem international anerkannten und berufsqualifizierenden akademischen Grad. Im Zuge dessen wird das Fundament für die weitere Karriere gelegt. Wichtige Themen, die im Fernstudium Gesundheitslogistik mit Bachelor-Abschluss zur Sprache kommen, ergeben sich in erster Linie aus den folgenden Inhalten:

  • Gesundheitswissenschaft
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Logistik
  • Controlling
  • Transport- und Logistikrecht
  • Beschaffungslogistik
  • Ersatzteillogistik
  • Verteilungslogistik
  • logistische Konzepte für das Katastrophenmanagement
  • Materialflüsse
  • Personalmanagement
  • Transportnetze
  • Gesundheitslogistik

Obwohl es sich bei dem Bachelor-Fernstudium Gesundheitslogistik lediglich um einen grundständigen Studiengang handelt, geht dieser intensiv auf Managementaufgaben ein und vermittelt fundiertes Know-How für eine verantwortungsvolle Führungsposition in der Gesundheitslogistik.

Voraussetzungen für das Bachelor-Fernstudium Gesundheitslogistik

Wer Gefallen an dem breiten Spektrum der Gesundheitslogistik findet und ein entsprechendes Bachelor-Fernstudium aufnehmen möchte, muss zunächst die formalen Voraussetzungen erfüllen. Üblicherweise richten sich grundständige Studiengänge an Menschen, die über das (Fach-)Abitur verfügen und somit im Besitz einer Hochschulzugangsberechtigung sind. Darüber hinaus können aber auch beruflich Qualifizierte zugelassen werden, so dass ein Studium ohne Abitur neben dem Beruf durchaus möglich ist. Berufserfahrene, die sich intensiv den logistischen Herausforderungen des Gesundheitswesens widmen wollen, müssen also nicht gegebenenfalls das Abitur nachholen, sondern können direkt mit dem Bachelor-Fernstudium beginnen, sofern sie als beruflich Qualifizierte anerkannt werden oder eine andere Zulassungsbedingung der Hochschule erfüllen. Es lohnt sich also, sich bei Unklarheiten an die Studienberatung zu wenden und dort die persönliche Situation zu erläutern.

Dauer des Bachelor-Fernstudiums Gesundheitslogistik

Je nach Anbieter kann im Falle des Fernstudiums Gesundheitslogistik mit dem Ziel Bachelor ein flexibler Studienbeginn möglich sein. Darüber hinaus kann man das Lerntempo individuell bestimmen, wodurch natürlich keine einheitliche Studiendauer zustande kommen kann. Im Regelfall kann man für das grundständige Studium neben dem Beruf sechs bis acht Semester einkalkulieren, wobei zuweilen auch zwölf Semester in Teilzeit veranschlagt werden können.

Karriere und Gehalt nach dem Fernstudium Gesundheitslogistik

Dass das Bachelor-Fernstudium Gesundheitslogistik eine besondere Stellung einnimmt, steht außer Frage und ergibt sich schon allein aus der berufsbegleitenden Studienform. Zudem ist die Gesundheitslogistik eher ein Nischenfach. All diejenigen, die neben dem Beruf ein solches Studium aufnehmen wollen, sollten sich vorab eingehend mit den Perspektiven befassen, die der Studienabschluss bietet. Grundsätzlich sind diese sehr positiv zu werten, denn die Gesundheitsbranche benötigt in vielen Bereichen qualifiziertes Fachpersonal. Dazu gehört unter anderem auch die Logistik. Folglich liegt es nahe, Gesundheitslogistik zu studieren und mit dem Bachelor of Arts die Basis für eine aussichtsreiche Karriere in einem der folgenden Bereiche zu schaffen:

  • Krankenhäuser
  • Pharma-Industrie
  • Gebäudemanagement
  • Logistikdienstleister
  • Katastrophenmanagement

Das Bachelor-Fernstudium Gesundheitslogistik kann somit Fachkräften aus dem Gesundheitswesen, erfahrenen Logistikern und auch Quereinsteigern zu einer interessanten Karriere verhelfen. In diesem Zusammenhang sind die Verdienstmöglichkeiten ein wichtiger Punkt. Aufgrund der unterschiedlichen Ausgangssituationen und Tätigkeitsbereiche lassen sich jedoch keine pauschalen Angaben zum durchschnittlichen Gehalt machen. Das mögliche Einkommen muss daher stets im Einzelfall ergründet werden.

Weitere Informationen: