Bachelor Fernstudium

Fernstudium Wirtschaftsingenieur

Per Fernstudium Wirtschaftsingenieur zu werden, ist heutzutage grundsätzlich kein Problem mehr und wird durch vielfältige Studienangebote im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen diverser Hochschulen ermöglicht. In vielen Fällen findet in Verbindung mit dem Fernstudiengang eine Differenzierung zwischen Wirtschaftsingenieurwesen für Wirtschaftswissenswissenschaftler und Wirtschaftsingenieurwesen für Ingenieure statt. Anhand dessen wird deutlich, dass es sich oftmals um ein akademisches Weiterbildungsangebot handelt, das Ingenieuren wirtschaftswissenschaftliche Kenntnisse vermitteln soll, während Wirtschaftswissenschaftler eine fundierte Einführung in die Ingenieurwissenschaften erhalten.

Das Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen mit dem Ziel Bachelor

Unabhängig davon, ob es sich um ein Bachelor-Fernstudium oder ein grundständiges Präsenzstudium handelt, besteht der besondere Reiz des Wirtschaftsingenieurwesens vor allem in der Interdisziplinarität. Wie der Name bereits aussagt, existieren hierbei gleichermaßen ingenieurwissenschaftliche und wirtschaftswissenschaftliche Anteile, wodurch die Studierenden ein breit gefächertes Wissen erwerben, das viele Unternehmen in besonderem Maße zu schätzen wissen. Das Wirtschaftsingenieurwesen ist somit die wissenschaftliche Disziplin, die Technik, Naturwissenschaften, Jura, Sozialwissenschaften und Wirtschaft miteinander verbindet.

Inhalte im Bachelor-Fernstudium zum Wirtschaftsingenieur

Die vielfältigen Inhalte sind das wesentliche Merkmal des Studienganges Wirtschaftsingenieurwesen und machen den Wirtschaftsingenieur zu einem begehrten Mitarbeiter. Dies ist vor allem den vielseitigen Inhalten geschuldet, die auf dem Weg zum Bachelor vermittelt werden. Unabhängig davon, ob es sich um ein Fernstudium oder ein Präsenzstudium handelt, geht es somit um die folgenden Themen:

Je nach Studiengang und Hochschule stehen zudem verschiedene Spezialisierungen, wie zum Beispiel Supply Chain Management, Produktionstechnik, Qualitätsmanagement, Facility Management, Industrieinformatik und Energietechnik, zur Auswahl. Studierte Wirtschaftsingenieure mit dem Abschluss Bachelor of Engineering sind stets gleichermaßen mit ingenieurwissenschaftlichen und wirtschaftswissenschaftlichen Themen vertraut. Hierfür hat man in der Regel sieben Semester Zeit, wobei die Dauer bei einem berufsbegleitenden Fernstudium natürlich um einiges länger ausfallen kann.

Voraussetzungen für den grundständigen Wirtschaftsingenieur-Fernstudiengang

Wer mit dem Ziel Bachelor of Engineering Wirtschaftsingenieurwesen studieren möchte, muss grundsätzlich über das Abitur oder die Fachhochschulreife verfügen, um an der Universität oder anderweitigen Hochschule zum Studium zugelassen zu werden. Zusätzlich haben auch Menschen ohne Abitur die Chance, zu studieren und so Wirtschaftsingenieur zu werden. Wichtig hierbei ist die Anerkennung als beruflich Qualifizierter oder Absolvent einer beruflichen Aufstiegsfortbildung. Um sicherzustellen, dass man die Voraussetzungen erfüllt, sollte man nicht nur das Informationsmaterial durchgehen, sondern auch Kontakt mit der jeweiligen Studienberatung aufnehmen. Insbesondere wenn es um ein berufsbegleitendes Studium ohne Abitur geht, ist eine persönliche Beratung äußerst empfehlenswert.

Kosten für das Bachelor-Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen

In Zusammenhang mit einem klassischen Präsenzstudium sind hohe Studiengebühren zumeist kein Problem, sofern man an einer staatlichen Hochschule studiert. Die Studenten müssen allerdings ohne festes Einkommen die Finanzierung der Lebenshaltungskosten sicherstellen, was oftmals nur durch Förderungen, Nebenjobs oder die Unterstützung der Eltern möglich ist. Berufstätige können dank ihres Gehalts selbst für ihren Unterhalt aufkommen und stehen somit auf eigenen Füßen. Damit dies so bleibt, entscheiden sich diese oftmals für ein berufsbegleitendes Studium. Das Bachelor-Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen verursacht aber oft hohe Kosten, denn insbesondere an privaten Hochschulen können die Studiengebühren durchaus bei über 10.000 Euro liegen.

Berufschancen und Gehalt als Wirtschaftsingenieur nach dem Bachelor-Fernstudium

Wirtschaftsingenieure kommen überall dort zum Einsatz, wo Schnittstellenpositionen zwischen dem kaufmännischen und dem technischen Bereich eines Unternehmens zu besetzen sind. Aufgrund der fundierten Kenntnisse aus beiden Sparten ist man als Wirtschaftsingenieur nach dem Bachelor-Fernstudium geradezu prädestiniert für spannende Tätigkeiten in den folgenden Bereichen:

  • Logistik
  • Organisation
  • Controlling
  • Produktion
  • Produktentwicklung
  • Qualitätsmanagement
  • Marketing
  • Einkauf

Dank der interdisziplinären Ausrichtung des Wirtschaftsingenieurwesens ergeben sich für Absolventen des grundständigen Fernstudiums, die zusätzlich über umfassende Berufserfahrung verfügen, folglich äußerst interessante Perspektiven. Auch finanziell sieht es für den Wirtschaftsingenieur gut aus, so dass man von einem durchschnittlichen Gehalt zwischen 40.000 Euro und 55.000 Euro brutto im Jahr ausgehen kann. Zunehmende Berufserfahrung sowie weitere Qualifikationen, wie zum Beispiel der Master, sorgen für bessere Verdienstmöglichkeiten und schaffen so finanzielle Anreize zur fachlichen Weiterentwicklung im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen.

Weitere Informationen: