Bachelor Fernstudium

Fernstudium Physik

Das Bachelor-Fernstudium Physik bietet sich für all diejenigen an, die aufgrund ihrer Berufstätigkeit keinem klassischen Präsenzstudium in Vollzeit nachgehen können, aber dennoch ihr Interesse für naturwissenschaftliche und technische Themen im Zuge eines akademischen Studiums ausleben wollen. An verschiedenen Hochschulen bietet der Fernstudiengang Physik mit dem Ziel Bachelor of Science die Möglichkeit dazu und vermittelt fundiertes Wissen, das neben den physikalischen Grundlagen noch weitergehende Inhalte umfasst.

Welche Möglichkeiten gibt es für ein Fernstudium Physik?

Wer Interesse an einem grundständigen Fernstudiengang mit physikalischen Inhalten hat, kann nicht nur ein Bachelor-Fernstudium Physik in Angriff nehmen, sondern sollte auch andere Studiengänge in Erwägung ziehen. So erfreuen sich ingenieurwissenschaftliche Fernstudien großer Beliebtheit und liefern üblicherweise direkt sehr anwendungsbezogenes Wissen, das unter anderem auch die Physik umfasst. Während solche Studiengänge auch von Fachhochschulen angeboten werden, kann man reine Physik, die zuweilen recht theoretisch daherkommen kann, nur an Universitäten studieren.

Inhalte im Fernstudium Physik mit Bachelor-Abschluss

Zentrale Themen, die im Physik-Fernstudium behandelt werden, sind unter anderem:

Zudem können sich auch Fernstudierende spezialisieren und sich so beispielsweise den folgenden Inhalten besonders intensiv widmen:

  • Geophysik
  • Technische Informatik
  • Bauphysik
  • Biophysik
  • Technische Physik

Voraussetzungen für das Bachelor-Fernstudium Physik

Wenn es um die Voraussetzungen für das Bachelor-Fernstudium Physik geht, denkt man zunächst an die formalen Zulassungsbedingungen. Demnach muss man für die Einschreibung über das (Fach-)Abitur verfügen. Ausnahmeregelungen für beruflich Qualifizierte und Absolventen beruflicher Aufstiegsfortbildungen existieren jedoch auch und kommen besonders häufig in Zusammenhang mit einem Fernstudium zum Einsatz. Folglich kann man Physik auch ohne Abitur neben dem Beruf studieren. Persönlich sollte man auch einige Voraussetzungen erfüllen, um das berufsbegleitende Studium erfolgreich bestehen zu können. So sollte man gut mit umfangreichen Selbstlernphasen zurechtkommen, über ein solides Zeitmanagement verfügen und zudem diszipliniert sein. Außerdem darf man nicht außer Acht lassen, dass die Physik als Studienfach sehr anspruchsvoll ist und unter anderem logisches Denkvermögen sowie ein hohes Abstraktionsvermögen erfordert.

Dauer und Kosten des Physik-Fernstudiums mit dem Ziel Bachelor

Für Vollzeitstudenten gilt für den Bachelor Physik je nach Konzept des Studienganges eine Regelstudienzeit von sechs bis acht Semestern. Während dieser drei bis vier Jahre ist das Studium gewissermaßen ihr Hauptjob, so dass sie sich intensiv ihrer akademischen Ausbildung widmen können. Bei Berufstätigen sieht dies natürlich vollkommen anders aus, schließlich haben diese berufliche Verpflichtungen, denen sie nachkommen müssen, und können daher nur nebenbei studieren. Hierdurch kann sich die Studiendauer um einige Semester verlängern. Auf den ersten Blick erscheint dies als großer Nachteil, aber da man parallel wertvolle Berufserfahrung sammelt, ist man vielmehr im Vorteil.

Wer sich für den Fernstudiengang Physik mit Bachelor-Abschluss einschreiben möchte, sollte vorab auch an die dadurch entstehenden Kosten denken. Neben den Studiengebühren, die je nach Anbieter von etwa 1.800 Euro bis 13.000 Euro reichen können, können noch Kosten für Präsenzen inklusive Anreise oder auch Prüfungsgebühren anfallen. Folglich sollte man sich unbedingt mit der Finanzierung dieses Vorhabens befassen und sich bezüglich der konkreten Kosten sowie Finanzierungsmöglichkeiten mit der jeweiligen Studienberatung in Verbindung setzen.

Perspektiven nach dem Bachelor-Fernstudium Physik

Studenten der Physik müssen keineswegs zwingend Lehrer werden, sondern verfügen über vielfältige Karrierechancen. Mit dem Bachelor kann man unter anderem in den folgenden Bereichen Fuß fassen:

  • Chemische Industrie
  • IT-Branche
  • Biologie
  • Pharmazie
  • Finanzwesen
  • Technische Industrie
  • Unternehmensberatung

All diejenigen, die eine Führungsposition auf Management-Ebene bekleiden möchten oder ihre berufliche Zukunft im wissenschaftlichen Bereich sehen, sollten anschließend noch mit dem Ziel Master studieren.

Das Gehalt nach dem Physik-Fernstudium

Zu vielversprechenden Perspektiven nach einem Studium gehören selbstverständlich auch die Verdienstmöglichkeiten. Physiker, die den Bachelor of Science per Fernstudium erlangt haben, haben den großen Vorteil, dass sie bereits im Beruf etabliert sind und über weitreichende Erfahrungen verfügen. Der akademische Grad dient dann als zusätzliche Qualifikation und Türöffner. Aufgrund der zahlreichen Faktoren, die hierbei eine Rolle spielen, lassen sich nicht so leicht pauschale Angaben zum Einkommen machen. Im Durchschnitt lässt sich das Gehalt aber auf etwa 40.000 Euro bis 55.000 Euro brutto jährlich beziffern.