Bachelor Fernstudium

Fernstudium Pflegemanagement Bachelor

Das Fernstudium Pflegemanagement mit Bachelor-Abschluss richtet sich in erster Linie an Menschen, die in der Pflege tätig sind und ihre berufliche Laufbahn nun durch einen adäquaten Hochschulabschluss weiter vorantreiben wollen. Dabei liegt es nahe, ein Studium Pflege zu absolvieren, das zugleich einen direkten Bezug zum Management bietet. Wer in der professionellen Pflege eine Führungsposition bekleiden möchte, schafft folglich mit dem Bachelor in Pflegemanagement eine ausgezeichnete Grundlage. Insbesondere in Anbetracht der zunehmenden Akademisierung der Pflege, die dafür sorgt, dass Führungspositionen immer häufiger bevorzugt an Akademiker vergeben werden, erweist sich ein entsprechendes Studium als wichtiger Baustein für eine aussichtsreiche Karriere.

Pflegemanagement berufsbegleitend studieren

All diejenigen, die nach einer entsprechenden Berufsausbildung als Pflegekräfte tätig sind, wissen um die großen Herausforderungen, die es in diesem Bereich tagtäglich zu meistern gilt. Das Pflegemanagement widmet sich hier vorrangig den zentralen Führungsaufgaben und verbindet die Pflegewissenschaften mit der Wirtschaft. Dies ist nicht immer einfach und gleicht mehr oder weniger einem Spagat, denn Pflegeeinrichtungen müssen zwar wirtschaftlich arbeiten, in erster Linie geht es aber natürlich um das Wohl der Patienten beziehungsweise Pflegebedürftigen. Um allen Ansprüchen gerecht zu werden, bedarf es in der Pflegebranche eines adäquaten Managements. Zur Qualifizierung entsprechender Führungskräfte bietet sich immer wieder aufs Neue ein berufsbegleitendes Studium Pflegeökonomie an. Berufserfahrene Pflegekräfte kennen sich in der Praxis aus und können so während des pflegeökonomischen Studiums neben dem Beruf stets Bezüge zur pflegerischen Realität herstellen. So werden Manager ausgebildet, die die klassischen Abläufe und Prozesse bestens kennen.

Im berufsbegleitenden Studium stehen unter anderem die folgenden Inhalte auf dem Plan:

  • Betriebswirtschaftslehre
  • Volkswirtschaftslehre
  • Projektmanagement
  • Qualitätsmanagement
  • Personalwesen
  • Recht
  • Organisation
  • Informatik
  • Kommunikation
  • Psychologie
  • Unternehmensführung
  • Pflegewissenschaft
  • Gesundheitspolitik
  • Gerontologie
  • Pflegeforschung

Anhand der genannten Studieninhalte wird der Kern des Studienganges Management in der Pflege recht gut deutlich. Zunächst werden wirtschaftswissenschaftliche Themen ausführlich behandelt, während darüber hinaus auch Pflege-Themen nicht zu kurz kommen. Auf diese Art und Weise erwerben die Studierenden berufsbegleitend weitreichende Kompetenzen.

Das Fernstudium Pflegemanagement mit Bachelor-Abschluss

Das Pflegemanagement erweist sich immer wieder aufs Neue als ideales Fach für einen berufsbegleitenden Studiengang, denn auf diese Art und Weise ist dafür gesorgt, dass die Studierenden über einschlägige Berufserfahrung verfügen und somit die praktischen Bezüge während des Studiums richtig deuten können. Ein Fernstudium kommt da wie gerufen, schließlich punkten akademische Fernstudiengänge mit einem Höchstmaß an Flexibilität. In Sachen Zeit und Ort ist man beim Lernen vollkommen frei und kann so trotz Job und etwaiger Schichtarbeit in der Pflege studieren. Insbesondere bei unregelmäßigen Arbeitszeiten bietet sich demnach das grundständige Bachelor-Fernstudium Pflegemanagement an.

Aktive Pflegekräfte, die ihren Job nicht an den Nagel hängen wollen oder können, erhalten mit dem Fernstudium Pflegeökonomie die Chance, flexibel neben dem Beruf zu studieren und gleichzeitig einen international anerkannten und zudem berufsqualifizierenden Hochschulabschluss zu erwerben.

Voraussetzungen für das Bachelor-Fernstudium Pflegemanagement

Dass das Bachelor-Fernstudium zum Pflegemanager vielfältige Perspektiven bietet, steht vollkommen außer Frage und zeigt sich immer wieder aufs Neue. Wer sich der Herausforderung stellen und in sechs bis zwölf Semestern den Bachelor of Arts in Pflegemanagement per Fernstudium ansteuern möchte, muss aber zunächst die Voraussetzungen für die Immatrikulation erfüllen. Grundsätzlich geht es dabei um die klassischen formalen Zulassungsbedingungen für grundständige Studiengänge, so dass man das Abitur vorweisen können muss. Beruflich Qualifizierte können aber ebenfalls zugelassen werden, was insbesondere im Falle eines berufsbegleitenden Fernstudienganges von Vorteil ist, da so Pflegekräfte ein entsprechendes Studium ohne Abitur aufnehmen können.

Zusätzlich sollten angehende Pflegemanager, die einen Bachelor-Fernstudiengang ins Auge fassen, Disziplin, Motivation, Belastbarkeit sowie Interesse an wirtschaftswissenschaftlichen und pflegerischen Themen mitbringen.

Kosten des Pflegemanagement-Fernstudiums

Die im Zuge des Bachelor-Fernstudiums Pflegemanagement anfallenden Kosten können stark variieren und hängen im Wesentlichen von der Hochschule ab. Handelt es sich um einen privaten Anbieter, kann durchaus eine fünfstellige Summe zusammenkommen, die allerdings oftmals in Raten bezahlt werden kann. Zuweilen können Pflegekräfte zudem Förderungen erhalten, so dass es sich lohnt, sich intensiv mit der Finanzierung des berufsbegleitenden Pflegestudiums zu befassen.

Perspektiven nach dem Bachelor-Fernstudium Pflegemanagement – Karriere und Gehalt als Pflegemanager/in

Nicht nur die Kosten, sondern auch der sonstige Aufwand für ein Bachelor-Fernstudium Pflegemanagement lohnen sich natürlich nur, wenn sich aus dem Studienabschluss interessante Perspektiven ergeben. Allein schon aufgrund des Fachkräftemangels in der Pflege ist dies absolut der Fall. Der akademische Abschluss in Kombination mit der umfassenden Berufserfahrung erschließt erfolgreichen Fernstudenten exzellente Berufschancen, die beispielsweise die folgenden Positionen umfassen können:

  • Pflegedirektor
  • Qualitätsbeauftragter
  • Pflegedienstleiter
  • Pflegeberater
  • Pflegereferent

Das durchschnittliche Gehalt eines Pflegemanagers kann dabei beispielsweise zwischen 26.000 Euro und 45.000 Euro brutto im Jahr liegen.