Bachelor Fernstudium

Fernstudium Gesundheitsmanagement

Geht es um ein berufsbegleitendes Studium im Bereich der Gesundheitswissenschaften, tritt das Bachelor-Fernstudium Gesundheitsmanagement als vielversprechende Möglichkeit in Erscheinung. Wer sich aber an den Hochschulen umsieht und sich zunächst einer umfassenden Recherche widmet, bemerkt schnell, dass in Sachen Fernstudium Gesundheit eine große Vielfalt besteht. So werden unter anderem die folgenden Fernstudiengänge speziell für Berufstätige, vorzugsweise aus dem Sozial- und Gesundheitswesen, angeboten:

  • Gesundheit
  • Gesundheitswissenschaften
  • Gesundheitsmanagement
  • Health Care Management
  • Gesundheitsökonomie
  • Gesundheitstourismus
  • Pflege
  • Pflegemanagement
  • Pflegepädagogik
  • Prävention und Rehabilitation

Besonderer Beliebtheit erfreut sich das Fach Gesundheitsmanagement, das nicht nur auf gesundheitswissenschaftliche Themen eingeht, sondern ebenfalls Inhalte aus den Wirtschaftswissenschaften aufgreift. Auf diese Art und Weise sind Absolventen dieses Studienganges bestens für verantwortungsvolle Führungsaufgaben im Management der Gesundheitsbranche gerüstet.

Inhalte im Bachelor-Fernstudium Gesundheitsmanagement

Dass das Gesundheitsmanagement gleichermaßen auf die Betriebswirtschaft und die Gesundheitswissenschaft eingeht, ist angesichts der Studiengangs-Bezeichnung selbsterklärend. Viele Menschen, die ein anerkanntes Fernstudium Gesundheitsmanagement mit dem Ziel Bachelor in Erwägung ziehen, fragen sich aber, welchen Inhalten sich ein solches berufsbegleitende Studium konkret widmet. Obwohl dies natürlich vom jeweiligen Konzept des Studiengangs abhängt und folglich von Hochschule zu Hochschule variiert, sind die folgenden Inhalte üblicherweise immer auf dem betreffenden Studienplan zu finden:

  • Betriebswirtschaftslehre
  • Volkswirtschaftslehre
  • Versicherungswirtschaft
  • Mathematik
  • Statistik
  • medizinische Grundlagen
  • juristische Grundlagen
  • Rechnungswesen
  • Personalwesen
  • Projektmanagement
  • Unternehmensführung
  • Qualitätsmanagement
  • Gesundheitsrecht
  • Management im Gesundheitswesen

Anhand dieser Liste, die keineswegs den Anspruch auf Vollständigkeit erheben kann, wird die Vielseitigkeit des Studiums Gesundheitsmanagement deutlich. Unabhängig davon, ob man sich für ein klassisches Präsenzstudium, ein Abend- oder Wochenendstudium oder ein Fernstudium mit Bachelor-Abschluss entscheidet, kommt dieses folglich mit einem hohen Anspruch daher, dem die Studierenden gerecht werden müssen.

Voraussetzungen für das Fernstudium Gesundheitsökonomie mit Bachelor-Abschluss

Um der zusätzlichen Belastung eines akademischen Bachelor-Fernstudiums neben dem Beruf standhalten zu können, müssen angehende Gesundheitsmanager ein hohes Maß an Selbstdisziplin, Motivation und Willen mitbringen, schließlich verlangt es einem einiges ab, sich nach Feierabend noch hinzusetzen und zu lernen. Ohne ein funktionierendes Zeitmanagement ist dieses Vorhaben somit zum Scheitern verurteilt. Zudem gilt es zu berücksichtigen, dass sich das Fernstudium Gesundheitsmanagement üblicherweise an Berufstätige aus dem Sozial- und Gesundheitswesen richtet und daher entsprechende Berufserfahrung voraussetzt.

Formale Voraussetzungen für die Einschreibungen an der Hochschule existieren ebenfalls. In der Regel müssen Studieninteressierte somit über das Abitur oder die Fachhochschulreife verfügen. Es besteht jedoch auch die Möglichkeit, ohne Abitur zu studieren, indem man die Zulassung als beruflich Qualifizierter oder Absolvent einer beruflichen Aufstiegsfortbildung anstrebt.

Dauer und Kosten des Bachelor-Fernstudiums Gesundheitsmanagement

Grundständige Bachelor-Studiengänge kommen zumeist mit einer Regelstudienzeit von sechs bis acht Semestern daher. Auch wenn man ein entsprechendes Gesundheitsmanagement-Fernstudium absolviert, kann man den Bachelor theoretisch durchaus in drei bis vier Jahren erreichen. Dabei darf man allerdings nicht vergessen, dass man parallel seinen beruflichen Verpflichtungen gerecht werden muss und zumindest ein Mindestmaß an Freizeit braucht. Aus diesem Grund ist ein berufsbegleitendes Studium in Vollzeit kaum zu bewältigen, wodurch sich die Studiendauer im Bachelor-Fernstudium erhöht. Angehende Gesundheitsmanager sollten daher zwischen acht und zwölf Semestern veranschlagen.

Neben der Zeit spielen die Kosten ebenfalls eine wichtige Rolle. Für ein Fernstudium Gesundheitsmanagement mit dem Ziel Bachelor fallen je nach Anbieter mehr oder weniger hohe Kosten an, die es zu finanzieren gilt. Um die genauen Studiengebühren in Erfahrung zu bringen, sollten Studieninteressierte mit der jeweiligen Hochschule Kontakt aufnehmen und beispielsweise das Informationsmaterial anfordern oder die Studienberatung in Anspruch nehmen.

Perspektiven nach dem Gesundheitsmanagement-Fernstudium – Karriere und Gehalt

Absolventen des Fernstudienganges Gesundheitsmanagement sind dank ihrer umfassenden Kenntnisse geradezu prädestiniert für eine Karriere im Management im Gesundheitswesen. In diesem Zusammenhang darf man allerdings nicht vergessen, dass es sich bei dem Bachelor lediglich um einen grundständigen akademischen Grad handelt. Wer eine leitende Funktion übernehmen will, benötigt daher zuweilen den Master. Insbesondere Berufserfahrene können aber auch mit dem Bachelor Karriere machen und finden vor allem in den folgenden Bereichen interessante Beschäftigungsmöglichkeiten vor:

  • Arztpraxen
  • Kliniken
  • Gesundheitsämter
  • Pflegeheime
  • Rehabilitationseinrichtungen
  • Pharma-Unternehmen
  • Krankenkassen

Trotz der unterschiedlichen beruflichen Perspektiven und zahlreichen Faktoren, die das Einkommen beeinflussen, lässt sich das durchschnittliche Gehalt auf 27.000 Euro bis 35.000 Euro brutto im Jahr beziffern.

Weitere Informationen: